Klicke aufs Bild für Grossformat

Renato belegt seine Pizza

Pizza im Pfännli

Wenn Du bei Deiner nächsten Einladung gross herauskommen willst, dann eignet sich das nachfolgende Rezept wunderbar. Es ist auch geeignet für Singles ohne Kochkenntnisse.

Es ist wie beim Raclette, der Koch muss nicht in der Küche arbeiten, während sein Besuch sich gelangweilt im Wohn- oder Esszimmer beschäftigt. Alles kann Stunden vorher vorbereitet werden. Man sitzt zusammen, hat Zeit zu plaudern und es gibt manche Gründe, über sich zu lachen. Und schlussendlich wird der Gastgeber ob dieser Idee in den Himmel gelobt. Einem unvergesslichen Abend steht nichts im Wege.

 

Das Rezept ist so einfach:

  • Man nehme ein Raclette Rechaud und heize es auf ca 80% der maximal-Hitze
  • Jeder Gast bestreicht 1 Pfännli mit Hilfe eines Pinsels mit Oel
  • legt dünn ausgewellten Pizza-Teig ins Pfännli
  • nimmt mit einem Kaffeelöffel ein wenig Tomaten-Sauce und verteilt sie auf dem Teig
  • dann kommt etwas Mozarella-Käse drauf
  • je nach Geschmack wird nun die Pizza mit Zutaten belegt
  • ca 5-8 Minuten im Rechauf (nicht auf dem Rechaud) backen
  • Nun kann noch gewürzt werden

Zu- und Vorbereitung:

  • Je Person sollte man 2 Pfännli bereitstellen
  • Den Pizza-Teig habe ich im Lebensmittelmarkt eingekauft, so fein wie möglich ausgewellt und in die Grösse eines Pfännchens zugeschnitten
  • Den Mozarella-Käse kann man gerieben einkaufen
  • Als Tomaten-Sauce eignen sich bestens die Fertig-Saucen für Spaghetti mit oder ohne Schinken oder Fleisch-Zugaben
  • Die weiteren Zutaten habe ich fein zerschnitten, wie sie ja zu einer Mini-Pizza passen: Artischocken-Herzen, Oliven, Salami, Sardellen, Pilze, Zwiebeln, Schinken, Kapern etc
  • Als Gewürze habe ich Pfeffer, Oregano, Basilikum und Chili-Oel bereitgestellt, die man aber erst auf die fertig gebackene Pizza streut und tropft.

 

 

Rezepte von Max Lehmann
Schafmattweg 13, CH-4102 Binningen
Jump to (1 kB)

Zur Homepage
http://www.maxlehmann.ch
Jump to (1 kB)

Zur Autobiografie
http://www.maxlehmann.ch/memoiren